Der Krautsaum ist ein wichtiger Lebensraum für Insekten. Er besteht aus Gräsern, Kräutern, Stauden (inklusive Zwergsträucher wie Heidelbeere und Alpenrose) und ist dem Strauchgürtel bzw. dem Waldmantel vorgelagert. Der Krautsaum wird nicht gedüngt, nicht oder nur extensiv gemäht oder beweidet. Die Breite des Krautsaums wird analog der Strauchgürtelbreite gemessen. Massgebend ist die Distanz vom Waldmantel- oder Strauchgürteltrauf der untersten 1.3m bis zum intensiv bewirtschafteten Kulturland. Wenn ein vorgelagerter Saum aus Kräutern und Gräsern (nicht geschnitten oder beweidet) auf mehr als der halben Taxationsstrecke (>25m) vorhanden ist, wird die Breite gemessen.

CodeTextLFI1LFI2LFI3LFI4LFI4b
-1keine Angabexxxx
1kein Krautsaumxxxx
20.5-1.0 mxxxx
31.1-2.0 mxxxx
42.1-5.0 mxxxx
5über 5.0 mxxxx

zuletzt berechnet am 21.10.2017 00:01