LFI Logo HomeFoto

LFI Wörterbuch und Glossar

Hier finden Sie die Übersetzungen der im LFI verwendeten Gehölzarten und wichtigsten Begriffe sowie deren Erklärungen (gelb markiert).

Geographisches Informationssystem (GIS)
Ein GIS besteht aus Hardware, Software und Daten. Es ist ein Werkzeug zur Erfassung, Speicherung, Nachführung, Analyse, Modellierung und Darstellung von multivariaten georeferenzierten Informationen. Mit seinen Analyse- und Darstellungsfunktionen dient es als Entscheidungshilfe zur Beantwortung von geographischen Fragestellungen (nach HASTINGS 1992).

[F] système d'information géographique (SIG)
Un SIG se compose de matériel et programmes informatiques ainsi que de données. C'est un outil pour saisir, stocker, mettre à jour, analyser, modéliser et représenter des informations géoréférencées liées à des variables multiples. Grâce à ses fonctions d'analyse et de représentation, il est utilisé comme aide à la décision pour résoudre des questions d'ordre géographique (selon HASTINGS 1992).

[I] sistema informativo geografico (SIG)
Il SIG, inteso come hardware, software e dati, viene utilizzato per registrare, archiviare, aggiornare, analizzare, modellizzare e rappresentare informazioni multivariate e georeferenziate. Grazie alle sue funzioni di analisi e di rappresentazione serve come supporto alla decisione per questioni di rilevanza geografica (HASTINGS 1992).

[E] Geographic Information System (GIS)
A GIS comprises hardware, software and data. It is a tool to acquire, store, update, analyze, model and visualize multivariate, geocoded information. Its analyzing and visualizing functions make it a useful decision-support tool for dealing with geographic problems (according to HASTINGS 1992).
  • Die Definition der Fachbegriffe erfolgte mit Hilfe der folgenden Lexika oder Terminologien:
    LdF = Lexikon der Forstbotanik (Schütt et al. 1991)
    SSI = Sanasilva-Inventur WSL. Terminologie im Sanasilva-Bericht 1997 (Brang und Kaennel Dobbertin 1997)
    SAFE = Forsteinrichtungsbegriffe. Schweizerischer Arbeitskreis für Forsteinrichtung (1986). Seit 2007 Arbeitsgruppe Waldplanung und -management
    TFW = Terminologie Forsteinrichtung/Waldinventur (Bick et al. 1994)
    WBö= Wörterbücher der Biologie. Ökologie (Schäfer und Tischler 1983)
    WT = Waldbauliche Terminologie (Brünig und Mayer 1980)
    Anl. LFI = Anleitung für die Feldaufnahmen der Erhebung 1993-1995 (Stierlin et al. 1994)
  • Die deutschen, französischen und italienischen Pflanzen-Namen wurden hauptsächlich dem Buch Die häufigsten Waldbäume der Schweiz oder der Flora Helvetica entnommen.
  • Die englischen Pflanzen-Namen wurden aus dem Internet (swiss web flora, PLANTS Database und Dictionary of Common Names by plantpress.com) zusammengesucht. Die Schreibweise und Abkürzungen der Autoren stammen von IPNI - The international Plant Names Index.
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 21.06.2017