LFI Logo HomeFoto

LFI Wörterbuch und Glossar

Hier finden Sie die Übersetzungen der im LFI verwendeten Gehölzarten und wichtigsten Begriffe sowie deren Erklärungen (gelb markiert).

Deckungsgrad
Verhältnis der durch die vertikalen Kronenprojektionen überschirmten Fläche (mehrfach überschirmte Flächen werden einfach gezählt) zur Gesamtfläche. Im Gegensatz zum Beschirmungsgrad kann der Deckungsgrad 100% nicht überschreiten (nach SAFE).

[F] degré de recouvrement
Rapport de la surface des projections des houppiers (sans tenir compte des recouvrements multiples) à la surface totale du sol. Contrairement au degré de couverture, il ne peut pas dépasser 100% (selon CAFS).

[I] grado di copertura
Rapporto percentuale tra la superficie coperta dalla proiezione verticale delle chiome (eventuali strati sovrapposti vengono conteggiati una sola volta) e la superficie totale. Al contrario del grado di ricoprimento, il grado di copertura non può superare il valore di 100% (da SAFE).

[E] degree of cover
Proportion of the total area covered by the vertical projection of the crowns (areas covered more than once are counted only once). The degree of cover cannot be higher than 100% (according to SAFE). If used only for tree crowns, then this is the same as crown cover.
  • Die Definition der Fachbegriffe erfolgte mit Hilfe der folgenden Lexika oder Terminologien:
    LdF = Lexikon der Forstbotanik (Schütt et al. 1991)
    SSI = Sanasilva-Inventur WSL. Terminologie im Sanasilva-Bericht 1997 (Brang und Kaennel Dobbertin 1997)
    SAFE = Forsteinrichtungsbegriffe. Schweizerischer Arbeitskreis für Forsteinrichtung (1986). Seit 2007 Arbeitsgruppe Waldplanung und -management
    TFW = Terminologie Forsteinrichtung/Waldinventur (Bick et al. 1994)
    WBö= Wörterbücher der Biologie. Ökologie (Schäfer und Tischler 1983)
    WT = Waldbauliche Terminologie (Brünig und Mayer 1980)
    Anl. LFI = Anleitung für die Feldaufnahmen der Erhebung 1993-1995 (Stierlin et al. 1994)
  • Die deutschen, französischen und italienischen Pflanzen-Namen wurden hauptsächlich dem Buch Die häufigsten Waldbäume der Schweiz oder der Flora Helvetica entnommen.
  • Die englischen Pflanzen-Namen wurden aus dem Internet (swiss web flora, PLANTS Database und Dictionary of Common Names by plantpress.com) zusammengesucht. Die Schreibweise und Abkürzungen der Autoren stammen von IPNI - The international Plant Names Index.
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 11.07.2017