LFI Logo HomeFoto

LFI Wörterbuch und Glossar

Hier finden Sie die Übersetzungen der im LFI verwendeten Gehölzarten und wichtigsten Begriffe sowie deren Erklärungen (gelb markiert).

Forstpolizeigesetz (FPolG)
Bundesgesetz betreffend die eidgenössische Oberaufsicht über die Forstpolizei vom 11. Oktober 1902. Dazu gehört die Vollziehungsverordnung (Verordnung betreffend die eidgenössische Oberaufsicht über die Forstpolizei vom 1. Oktober 1965). Das FPolG wurde am 01.01.1993 durch das neue Waldgesetz (WaG) abgelöst.

[F] Loi sur la police des forêts (LPolF)
Loi fédérale concernant la haute surveillance de la Confédération sur la police des forêts du 11 octobre 1902. Ancienne loi forestière fédérale, complétée par une ordonnance d'exécution (Ordonnance concernant la haute surveillance de la Confédération sur la police des forêts du 1er octobre 1965). La LPolF a été remplacée le 1er janvier 1993 par la nouvelle Loi sur les forêts (LFo).

[I] legge federale di alta sorveglianza sulla polizia delle foreste (LAVPF)
Legge federale dell'11 ottobre 1902 concernente l'Alta vigilanza della Confederazione sulla polizia delle foreste. Parte integrante della LAVPF è l'Ordinanza di applicazione (Ordinanza di applicazione della legge di Alta Vigilanza sulla Polizia delle Foreste del 1 ottobre 1965). La LAVPF è stata sostituita dalla nuova Legge Federale sulle Foreste (LFo) il 1.1.1993.

[E] Forest Police Law (FPolL)
Federal law of 11 October, 1902, about the Confederate's supervision of the forest police, including the executive regulation (Regulation, of 1 October, 1965, of federal supervision of the forest police). The FPolL has been replaced by the new Federal Law on Forests of 1 January, 1993.
  • Die Definition der Fachbegriffe erfolgte mit Hilfe der folgenden Lexika oder Terminologien:
    LdF = Lexikon der Forstbotanik (Schütt et al. 1991)
    SSI = Sanasilva-Inventur WSL. Terminologie im Sanasilva-Bericht 1997 (Brang und Kaennel Dobbertin 1997)
    SAFE = Forsteinrichtungsbegriffe. Schweizerischer Arbeitskreis für Forsteinrichtung (1986). Seit 2007 Arbeitsgruppe Waldplanung und -management
    TFW = Terminologie Forsteinrichtung/Waldinventur (Bick et al. 1994)
    WBö= Wörterbücher der Biologie. Ökologie (Schäfer und Tischler 1983)
    WT = Waldbauliche Terminologie (Brünig und Mayer 1980)
    Anl. LFI = Anleitung für die Feldaufnahmen der Erhebung 1993-1995 (Stierlin et al. 1994)
  • Die deutschen, französischen und italienischen Pflanzen-Namen wurden hauptsächlich dem Buch Die häufigsten Waldbäume der Schweiz oder der Flora Helvetica entnommen.
  • Die englischen Pflanzen-Namen wurden aus dem Internet (swiss web flora, PLANTS Database und Dictionary of Common Names by plantpress.com) zusammengesucht. Die Schreibweise und Abkürzungen der Autoren stammen von IPNI - The international Plant Names Index.
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 20.02.12.2016