LFI Logo HomeFoto

LFI Wörterbuch und Glossar

Hier finden Sie die Übersetzungen der im LFI verwendeten Gehölzarten und wichtigsten Begriffe sowie deren Erklärungen (gelb markiert).

Bioindikator
a) Arten, aus deren Vorkommen oder Eigenschaften auf andere Eigenschaften des Ökosystems geschlossen wird (nach TWF). Oft werden als Indikatoren bedrohte Arten (z. B. Auerwild) ausgewählt. b) Pflanzen und Tiere, die auf bestimmte Umwelteinflüsse besonders empfindlich reagieren (nach WT), vgl. Indikatoren.

[F] bioindicateur
a) Espèces dont la présence ou les caractéristiques permettent d'établir des conclusions relatives à d'autres caractéristiques de l'écosystème (TWF). Les espèces menacées sont souvent utilisées comme indicateurs (p. ex. le grand tétras). b) Plantes et animaux qui réagissent de manière très sensible à des certaines influences de l'environnement (WT), cf. indicateur.

[I] bioindicatori
a) Specie, alla cui presenza o alle cui caratteristiche si collegano altre proprietà dell'ecosistema (TWF). Spesso si scelgono quali indicatori specie minacciate (es. gallo cedrone). b) Vegetali o animali che reagiscono in modo particolarmente sensibile a determinati influssi ambientali (WT), vedi indicatori.

[E] indicator species
a) Species whose presence or characteristics allow conclusions to been drawn about other characteristics of the ecosystem (according to TWF). Endangered species are often selected as indicators (e.g. Capercaillie). b) Plants and animals which react very sensitive to specific environmental influences (according to WT) cf. indicators.
  • Die Definition der Fachbegriffe erfolgte mit Hilfe der folgenden Lexika oder Terminologien:
    LdF = Lexikon der Forstbotanik (Schütt et al. 1991)
    SSI = Sanasilva-Inventur WSL. Terminologie im Sanasilva-Bericht 1997 (Brang und Kaennel Dobbertin 1997)
    SAFE = Forsteinrichtungsbegriffe. Schweizerischer Arbeitskreis für Forsteinrichtung (1986). Seit 2007 Arbeitsgruppe Waldplanung und -management
    TFW = Terminologie Forsteinrichtung/Waldinventur (Bick et al. 1994)
    WBö= Wörterbücher der Biologie. Ökologie (Schäfer und Tischler 1983)
    WT = Waldbauliche Terminologie (Brünig und Mayer 1980)
    Anl. LFI = Anleitung für die Feldaufnahmen der Erhebung 1993-1995 (Stierlin et al. 1994)
  • Die deutschen, französischen und italienischen Pflanzen-Namen wurden hauptsächlich dem Buch Die häufigsten Waldbäume der Schweiz oder der Flora Helvetica entnommen.
  • Die englischen Pflanzen-Namen wurden aus dem Internet (swiss web flora, PLANTS Database und Dictionary of Common Names by plantpress.com) zusammengesucht. Die Schreibweise und Abkürzungen der Autoren stammen von IPNI - The international Plant Names Index.
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 21.06.2017