LFI Logo HomeFoto

LFI Wörterbuch und Glossar

Hier finden Sie die Übersetzungen der im LFI verwendeten Gehölzarten und wichtigsten Begriffe sowie deren Erklärungen (gelb markiert).

Verjüngung (Waldverjüngung)
a) Gesamtheit der Jungpflanzen, welche den zukünftigen Hauptbestand bilden sollen (nach WT), vgl. Jungwald, Nachwuchs. b) Gesamtheit der natürlichen Ereignisse und der ergriffenen waldbaulichen Massnahmen, um das Ansamen und Aufwachsen von Jungbäumen zu ermöglichen (nach WT). Im LFI steht der Begriff meist für die Gesamtheit der Jungbäume (Bäume der Jungwaldklassen 1-­7, d.h. von mind. 10 cm Höhe bis max. 11,9 cm BHD). Im anderen Fall wird entweder von Verjüngungstätigkeit oder Verjüngungsmassnahmen gesprochen.

[F] régénération (de la forêt)
Ensemble des phénomènes naturels et des mesures sylvicoles qui permettent l'ensemencement et la croissance des jeunes arbres (selon WT). Se dit par extension du rajeunissement lui-même.

[I] rinnovazione (del bosco)
a) Insieme di giovani piante che dovrebbero costituire il futuro popolamento principale (da WT), vedi bosco giovane, nuova generazione (rinnovazione).

[E] regeneration (forest)
a) All the young plants intended to form the future main stand (according to WT), cf. young forest, second growth. b) All natural occurrences and silvicultural measures enabling the germination and growth of young trees (according to WT). In the NFI this term is generally used for all young trees (trees of the young forest classes 1-7, i.e. from at least 10 cm height to a maximum of 11.9 cm BHD). In other cases we talk about regeneration activities or regeneration measures.
  • Die Definition der Fachbegriffe erfolgte mit Hilfe der folgenden Lexika oder Terminologien:
    LdF = Lexikon der Forstbotanik (Schütt et al. 1991)
    SSI = Sanasilva-Inventur WSL. Terminologie im Sanasilva-Bericht 1997 (Brang und Kaennel Dobbertin 1997)
    SAFE = Forsteinrichtungsbegriffe. Schweizerischer Arbeitskreis für Forsteinrichtung (1986). Seit 2007 Arbeitsgruppe Waldplanung und -management
    TFW = Terminologie Forsteinrichtung/Waldinventur (Bick et al. 1994)
    WBö= Wörterbücher der Biologie. Ökologie (Schäfer und Tischler 1983)
    WT = Waldbauliche Terminologie (Brünig und Mayer 1980)
    Anl. LFI = Anleitung für die Feldaufnahmen der Erhebung 1993-1995 (Stierlin et al. 1994)
  • Die deutschen, französischen und italienischen Pflanzen-Namen wurden hauptsächlich dem Buch Die häufigsten Waldbäume der Schweiz oder der Flora Helvetica entnommen.
  • Die englischen Pflanzen-Namen wurden aus dem Internet (swiss web flora, PLANTS Database und Dictionary of Common Names by plantpress.com) zusammengesucht. Die Schreibweise und Abkürzungen der Autoren stammen von IPNI - The international Plant Names Index.
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 20.02.12.2016