LFI Logo HomeFoto

Fernerkundung

Foto

Die terrestrischen Aufnahmen im LFI sind sehr aufwändig. Um den Aufwand zu optimieren werden die Stichprobenflächen vor der Feldsaison in Stereoluftbildern interpretiert. Dabei kommen die digitalen Sensordaten der swisstopo zum Einsatz. Eindeutige Nichtwald Flächen werden terrestrisch nicht besucht.

Die Stichprobe erlaubt zuverlässige Schätzungen über grössere Gebiete. Um den Schätzfehler auch für kleine Areale zu reduzieren, werden Informationen aus Fernerkundungsdaten für mehrphasige Auswertungen herangezogen. Neben der Luftbildinterpretation werden aus den Stereo - Luftbildern mittels Bildkorrelation digitale Oberflächenmodelle berechnet und daraus Informationen zu den Kronenhöhen abgeleitet. Aus den spektralen Daten werden Baumtypen klassifiziert. Diese Produkte werden flächendeckend vorliegen und alle 6 Jahre aktualisiert.

zurück

Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 17.10.2017