LFI Logo HomeFoto

Holznutzungspotential II

Foto

Entwicklungen von Holznutzungspotentialen im Schweizer Wald in den kommenden Dekaden werden mit Hilfe des mathematischen Modells MASSIMO und Szenario- Analysen abgeschätzt. Alle Funktionen in diesem Modell sind mit Schweizer LFI Daten hergeleitet worden. Wichtige forstliche Kenngrössen, an denen sich das Modell orientiert und welche Aussagen zur Nachhaltigkeit von Holznutzungen erlauben, sind dabei der Holzvorrat, der Zuwachs, die Nutzung und die Mortalität.

Das aktuelle Projekt läuft bis 2015 und soll mit den Daten der vierten Inventur validiert werden.

Die Ergebnisse werden in Berichten für das Bundesamt für Umwelt (BAFU) zusammengefasst und in nationalen und internationalen Journals publiziert. Weitere Nutzer der Ergebnisse sind die Kantone, der Waldwirtschaftsverband und die Holzindustrie Schweiz.

zurück

Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 17.10.2017