LFI Logo HomeFoto

LFI News

IllustrationWie gut ist der Schweizer Wald erschlossen? Das Landesforstinventar hat Antworten.

News-Archiv

  • 23.05.2016
    Neue Ergebnisse über nutzbares Holz des vierten LFI in der Ausgabe 3|2016 Waldressourcen und Verfügbarkeit der Schweizerischen Zeitschrift für Forstwesen.

  • 21.01.2016
    Grosse Ehre für das LFI: Die renommierte Zeitschrift Nature publiziert die Studie 'Plant functional traits have globally consistent effects on competition' zum Thema Konkurrenz unter Bäumen, für die das LFI wichtige Daten zur Verfügung gestellt hat. Zudem sind die beiden WSL Mitarbeiter Nick Zimmermann und der ehemalige Forschungseinheitsleiter Marc Hanewinkel Mitautoren dieser Studie.

  • 03.09.2015
    LFI goes Nature: In der Zeitschrift Nature wurde kürzlich die erste lückenlose Weltkarte der Baumverteilung veröffentlicht. In der Studie wurden, unter der Führung von Thomas Crowther (Yale University), erstmals terrestrische Forstinventurdaten von allen Kontinenten, ausser der Antarktis, gemeinsam ausgewertet. Die Anzahl an Bäumen auf der Erde wurde auf 3.04 Billionen (1012) geschätzt. Das entspricht einem globalen Bäume:Menschen Verhältnis von 422:1. Das LFI hat Daten für das Projekt zur Verfügung gestellt und Markus Huber (WSL) ist als Co-Autor an der Studie beteiligt.

    Link zur Studie auf der Nature Website
    Link zur Veröffentlichung auf der WSL-Website
    Hauptautor: Thomas Crowther, Yale University
    LFI-Autor: Markus Huber, WSL Birmensdorf

  • 25.08.2015
    2765 Meter – neuer Höhenrekord?: Ein Mitarbeiter des LFI entdeckt und beschreibt den mutmasslich höchst gelegenen Baum in der Schweiz.

    Haben auch Sie weit oben ein Gehölz gefunden? Melden Sie uns Ihren Fund. Alle Meldungen, die den Anforderungen entsprechen, werden gesammelt und laufend auf der Webseite des LFI in einem Logbuch für die Allgemeinheit einsehbar publiziert.

  • 20.04.2015
    Vegetationshöhenmodel der Schweiz verfügbar:
    Forscher des LFI haben ein neues Produkt entwickelt, das Vegetations­höhen­modell der Schweiz. Dieser landesweite Datensatz liefert mit einer Auflösung von einem Meter jeweils die Höhe der Vegetation für die gesamte Schweiz. Er eignet sich zur (gross-) flächigen Analyse von Waldstrukturen wie zum Beispiel von Lücken oder Bestandesdichten in Schutzwäldern.

    Ihre Kontakte:
    Publikation zum Vegetationshöhenmodell als PDF: Countrywide Stereo-Image Matching for Updating Digital Surface Models in the Framework of the Swiss National Forest Inventory.
  • 24.02.2015
    Das LFI auf Sendung: Radio RTS1 bringt auf witzige Art und Weise den Hörerinnen und Hörern der Sendung «Pentagruel» Wissenswertes und Interessantes zum Landesforstinventar näher.
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 11.07.2017