LFI Logo HomeFoto

Arve (Pinus cembra)

Foto Arvenast

Die Arve wächst in der Schweiz zur Hauptsache im Engadin und in den südlichen Walliser Seitentälern. Über 80% gedeihen oberhalb von 1800 m ü.M. (die Hälfte gar oberhalb von 1960 m ü.M.); die untere Arealgrenze wird durch die grössere Konkurrenzkraft der Fichte bestimmt.

Die höchststeigende Baumart Europas (in der Schweiz bis 2585 m ü.M. ob Saas Fee) ist zugleich auch jene, die am häufigsten auf stark sauren Böden gefunden werden kann.

Das Verbreitungsgebiet der Arve in der Schweiz wurde während der vergangenen Jahrhunderte durch grossflächige Alpweiderodungen und Kahlschläge zur Gewinnung von Holz stark vermindert.

Textquelle Brändli 1996

zurück | Stammzahl, Vorrat

Verbreitungskarte

list iconLFI-Probeflächen mit Vorkommen

Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 22.08.2017