LFI Logo HomeFoto

Waldföhre (Pinus sylvestris L.)

Foto

Das natürliche Verbreitungsgebiet der Waldföhre liegt in den Tiefebenen Europas und Nordasiens. Als Pionierpflanze ist sie sehr anspruchslos was die Bodenqualität anbelangt, benötigt dafür aber sehr viel Licht. So kann sich die Waldföhre nur auf Extremstandorten dauernd gegen andere Arten durchsetzen.

Ihre natürlichen Verbreitungsgebiete in der Schweiz sind die Zentralalpen, die Nordostschweiz und der Jura. Den grössten Anteil weist die Waldföhre im Wallis auf, wo auch die ausgedehntesten zusammenhängenden Bestände vorkommen.

Die Waldföhre wächst stellenweise bis auf 2100 m ü.M.; 80% stocken jedoch in Höhenlagen unterhalb 1200 m ü.M.
Karte

list icon selten (nach WELTEN und SUTTER 1982)
list icon häufig (nach WELTEN und SUTTER 1982)
list icon sehr häufig (LFI-Probeflächen mit Vorkommen)

zurück | Gesamtstammzahl, Gesamtvorrat

Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 25.04.2017