LFI Logo Home

 

waldspaziergang

Die Waldfläche nimmt zu

<<

Dieses alte Foto von 1905 ist interessant. Fast alle Männer tragen noch Hüte. Und im Hintergrund kann man die kahlen Rutschflächen erkennen. Diese wurden doch zu jener Zeit im grossen Stil aufgeforstet.

Wie sieht's hier wohl heute aus? >>

Spaziergang
up

Zunahme seit über 100 Jahren

Nach einer Phase der Rodungen und Waldverlichtungen vom 5. bis zum 19. Jahrhundert breitet sich der Wald seit über 100 Jahren wieder aus.

Die Gründe waren anfänglich Aufforstungen und später die natürliche Wiederbewaldung ehemaliger Weideflächen. Die Kriegsrodungen in den 40er Jahren (1% der heutigen Waldfläche) haben diesen Prozess nur leicht verzögert.

Eine vorsichtige Interpretation der Waldstatistiken von unterschiedlicher Genauigkeit und Walddefinition ergibt eine Flächenzunahme von mindestens 35% seit 1860.

Mehr zum Thema:

© WSL - Autoren

Spaziergang

Nach dem letzten grossen Murgang von 1896 machte man sich daran, die Brienzer Wildbäche zu verbauen und die Einzugsgebiete aufzuforsten. Dank dem eidgenössischen Forstgesetz von 1876 konnten die Ärmeren Gemeinden auf Unterstützung durch den Bund zählen.

weiter zurück