Suche in alten Datenständen

zurück

search result: 1 entry on 1 page

NFI3

stem number: stage of stand development · biogeographical region
unit: n/ha
unit of evaluation: accessible forest excluding shrub forest NFI3/NFI4 combined
grid:
state 2004/06
biogeographical region
JuraPlateauNorthern AlpsWestern Central-AlpsEastern Central-AlpsSouthern AlpsSwitzerland
stage of stand development n/ha± % n/ha± % n/ha± % n/ha± % n/ha± % n/ha± % n/ha± %
n/a667477321492258758411205010817
young growth/ thicket8620123139913158339518116221108
poletimber72196575618658710613961676333
young timber620551757487474105951457776023
medium timber4574388446044429466738374362
old timber3045344440442849300727883462
mixed39364461045854118407938174213
total4343404345334115399544044281

calculated by unit of reference: biogeographical region

© WSL, Swiss National Forest Inventory, 10.11.2014 #133338/119712
  • stem number #73
    Anzahl Stämme der lebenden Bäume und Sträucher (stehende und liegende) ab 12 cm BHD.
  • stage of stand development #20
    Die Entwicklungsstufe wird mit dem dominanten Brusthöhendurchmesser DDOM des massgebenden Bestandes bestimmt. DDOM = mittlerer BHD der 100 stärksten Bäume pro Hektare. "Gemischt" wird nur für mehr oder weniger stufige Bestände oder kleinflächig verteilte Gruppen verschiedener Entwicklungsstufen verwendet. Bei der Beurteilung der Entwicklungsstufe werden Überhälter, Altholzreste kleiner als Bestandesgrösse, Vorbau und Vorwüchse nicht berücksichtigt.
  • biogeographical region #1059
    Die Biogeografische Regionen sind biogeographische Abgrenzungen basierend auf einem rein statistischen Gliederungsansatz anhand von floristischen und faunistischen Verbreitungsmustern. Sie bilden in der Grundeinteilung mit sechs Regionen die vom BUWAL vorgegebene Basis für die laufenden und zukünftigen gesamtschweizerischen Projekte im Bereich Naturschutz. Sie wurden 2001 definiert und beziehen sich auf die Gemeindegrenzen.
  • accessible forest without shrub forest NFI3/NFI4 #1429
    Zugehörigkeit zum gemeinsam zugänglichen Wald ohne Gebüschwald in den Inventuren nach Methode LFI3 und Methode LFI4.
  • grid NFI4 2009-2013 #1746
    Das Netz LFI4 Pensum 2009 - 2013 umfasst alle Probeflächen, die in den Jahren 2009 bis 2013 aufgenommen wurden und bereits auch im LFI1, LFI2 und LFI3 Teil des Netzes waren.
<SaveDate>24.10.2014 06:16</SaveDate>
<ArchiveNr>119712</ArchiveNr>
<NAFIDASParameterset xml:lang="de-CH" Version="10">
<Auswertungsart Code="1">Zustand</Auswertungsart>
<Inventuren>
<Inventur Code="350" Index="0">NFI3</Inventur>
</Inventuren>
<Zielgroessen>
<Zielgroesse Code="73" Index="0">stem number</Zielgroesse>
</Zielgroessen>
<Netze>
<Netz Code="1746" Index="0">grid NFI4 2009-2013</Netz>
</Netze>
<Auswertungseinheit Code="1429">accessible forest without shrub forest NFI3/NFI4</Auswertungseinheit>
<Befundeinheiten>
<Befundeinheit Code="20" Index="0" IsCateg="1">stage of stand development</Befundeinheit>
</Befundeinheiten>
<DsStratifizierung Code="3">Vegetationshöhe plus Wald-/Nichtwald Stratifizierung (2-phasig)</DsStratifizierung>
<Aussageeinheit Code="1059">biogeographical region</Aussageeinheit>
<AussageeinheitAnzeigen Code="1"/>
<DiffProInv/>
<Zeitbezug/>
<Flaechenbezug Code="1">pro Hektar</Flaechenbezug>
<AnzProbeAnzeigen Code="2"/>
<Fehlerangabe Code="2">in %</Fehlerangabe>
<Zahlenformat Dezimalstellen="0" Einheit="1"/>
<Bezugstyp/>
<Sprache Code="1">Deutsch</Sprache>
<Restriktionen/>
<Transponiert Code="1">Nein, Auswertungseinheit in der Titel-Zeile</Transponiert>
</NAFIDASParameterset>
search result: 1 entry on 1 page

zurück

Masthead | Legal issues
last update: 18.06.2020