Suche in alten Datenständen

zurück

search result: 1 entry on 1 page

NFI3

forest area: restrictions for timber harvest · economic region
unit: 1000 ha
unit of evaluation: accessible forest excluding shrub forest
grid: terrestrial grid NFI3
state 2004/06
restrictions for timber harvest
no restrictionrailroadmain streetlinessettlementstotal
economic region1000 ha± %1000 ha± %1000 ha± %1000 ha± %1000 ha± %1000 ha± %
Western Jura142.921.1413.9213.9212.129154.01
Eastern Jura43.33..1.4371.2401.43747.22
Western Plateau45.330.4711.1410.7501.93149.43
Central Plateau62.430.3712.4261.9302.72569.62
Eastern Plateau103.320.9453.8220.7502.229110.91
Western Pre-Alps40.730.21000.9441.8311.83145.53
Central Pre-Alps93.120.21000.7502.5262.72699.22
Eastern Pre-Alps70.02..0.7501.2381.93073.92
Northwestern Alps55.830.7500.7502.0301.83161.03
Central Alps23.160.9441.1400.8501.73327.65
Northeastern Alps28.25..0.3711.5330.37130.44
Southwestern Alps100.721.0412.7253.2233.622111.32
Southeastern Alps133.121.4352.8253.9211.633142.82
Southern Alps134.221.2382.8255.1188.114151.62
Switzerland1076.218.41525.5830.5833.871174.41

calculated by unit of reference: economic region

© WSL, Swiss National Forest Inventory, 10.11.2014 #141042/127416
  • forest area #44
    Die Waldfläche ist die Gesamtheit aller Flächen, die gemäss Walddefinition des LFI als Wald bezeichnet werden. Die Walddefinition schliesst Gebüschwald mit ein. Diese Zielgrösse (Thema) wird auch verwendet für Auswertungen der Gesamtfläche, wenn es um die Unterscheidung von Wald und Nichtwald geht.
  • restrictions for timber harvest #453
    Einschränkungen für die Holzhauerei sind Bahnlinien, Hauptstrassen, Leitungen, Siedlungen im Bereich der Interpretationsfläche, wobei nur die wichtigste Einschränkung zu nennen ist. Nicht als Einschränkungen gelten Bauten, die der forstlichen Bewirtschaftung dienen, wie Geräteschuppen, Holzschöpfe, Waldhütten der Forstbetriebe und forstliche Anlagen wie Stützmauern von Waldwegen und Verbauungen.
  • economic region #366
    Die Wirtschaftsregionen bilden eine Unterteilung der forstlichen Produktionsregionen nach wirtschaftlichen und geographischen Gesichtspunkten. Sie wurden erstellt durch das damalige Bundesamt für Forstwesen für die forstliche Statistik, lange vor dem ersten LFI (1983-85). Die Regionenzugehörigkeit wurde definiert über die damaligen Gemeindegrenzen nach unbekannten Kriterien. Das LFI arbeitet sei jeher mit diesen unveränderten Perimetern mit einer winzigen kleinen Ausnahme am Genfersee.
  • accessible forest without shrub forest #434
    Zugehörigkeit zum zugänglichen Wald ohne Gebüschwald. Unter der jeweiligen Inventurnummer gehören jene Punkte des terrestrischen Netzes zum "zugänglichen Wald ohne Gebüschwald", welche terrestrisch begehbar waren und dem "Wald ohne Gebüschwald" zugeordnet wurden. Im internationalen Reporting werden diese als "forest available for wood supply" ausgewiesen.
  • terrestrial grid NFI3 #436
    Zugehörigkeit zum geometrischen Netz, welches als Basis für die Feldaufnahmen im LFI3 diente. Dieses Netz setzt sich zusammen aus dem 1.4 x 1.4 km Netz und einem zusätzlichen um 1 km verschobenen 4 km Netz.
<SaveDate>24.10.2014 13:03</SaveDate>
<ArchiveNr>127416</ArchiveNr>
<NAFIDASParameterset xml:lang="de-CH" Version="10">
<Auswertungsart Code="1">Zustand</Auswertungsart>
<Inventuren>
<Inventur Code="350" Index="0">NFI3</Inventur>
</Inventuren>
<Zielgroessen>
<Zielgroesse Code="44" Index="0">forest area</Zielgroesse>
</Zielgroessen>
<Netze>
<Netz Code="436" Index="0">terrestrial grid NFI3</Netz>
</Netze>
<Auswertungseinheit Code="434">accessible forest without shrub forest</Auswertungseinheit>
<Befundeinheiten>
<Befundeinheit Code="453" Index="0" IsCateg="1">restrictions for timber harvest</Befundeinheit>
</Befundeinheiten>
<DsStratifizierung Code="3">Vegetationshöhe plus Wald-/Nichtwald Stratifizierung (2-phasig)</DsStratifizierung>
<Aussageeinheit Code="366">economic region</Aussageeinheit>
<AussageeinheitAnzeigen Code="1"/>
<DiffProInv/>
<Zeitbezug/>
<Flaechenbezug Code="2">absolut</Flaechenbezug>
<AnzProbeAnzeigen Code="2"/>
<Fehlerangabe Code="2">in %</Fehlerangabe>
<Zahlenformat Dezimalstellen="1" Einheit="1000"/>
<Bezugstyp/>
<Sprache Code="1">Deutsch</Sprache>
<Restriktionen/>
<Transponiert Code="2">Ja, Auswertungseinheit in der ersten Spalte</Transponiert>
</NAFIDASParameterset>
search result: 1 entry on 1 page

zurück

Masthead | Legal issues
last update: 18.06.2020