Suche in alten Datenständen

zurück

Résultat de la recherche: 1 inscription 1 page
IFN1–IFN2
nombre de tiges (évolution): essence principale · régions biogéographiques
unité: 1000 n
ensemble analysé: forêt accessible sans la forêt buissonnante IFN1/IFN2
réseau: réseau 1,4 x 1,4 km
évolution 1983/85–1993/95
régions biogéographiques
JuraPlateaunord des Alpesouest des Alpes centralesest des Alpes centralesSud des Alpesentière
essence principale1000 n± %1000 n± %1000 n± %1000 n± %1000 n± %1000 n± %1000 n± %
épicéa224310191277-220656-45492-7387063745-626346
sapin-115436-157435-77150-10983-1315814358-359522
pin-29342-54442-31346-52155-162106-28111-186124
mélèze6296482326811068638-8221828259100838
arole....11601837263151545326163
autres résineux179662745811645958214643410081428
hêtre-199625-169034230315142491225591344-227949
érable361443927572541124561016527832198024
frêne24688-146254-9925916337481314205263287
chêne-20158-229101870019132-10100-34000-244123
châtaignier..-48123103610100..13133893480
autres feuillus-93344-7555432511872135208115170630219640
total-263745-236086-189494122157-436157448722-1620201

différence, calculé par unité d'interprétation: régions biogéographiques

© WSL, Inventaire forestier national suisse, 15.04.2015 #192988/179479
  • nombre de tiges #73
    Anzahl Stämme der lebenden Bäume und Sträucher (stehende und liegende) ab 12 cm BHD.
  • essence principale #1089
    Bezeichnung für die zehn wichtigsten in der Schweiz vorkommenden Baumarten resp. Baumartengruppen: Fichte (Picea sp.), Tanne (Abies sp.), Föhre (Pinus sylvestris, P. nigra, P. strobus, P. mugo arborea), Lärche (Larix sp.), Arve (Pinus cembra), Buche (Fagus silvatica), Ahorn (Acer sp.), Esche (Fraxinus sp.), Eiche (Quercus sp.) und Kastanie (Castanea sativa). Alle übrigen Baumarten resp. Gehölzarten werden als übrige Nadelhölzer bzw. übrige Laubhölzer zusammengefasst.
  • régions biogéographiques #1059
    Die Biogeografische Regionen sind biogeographische Abgrenzungen basierend auf einem rein statistischen Gliederungsansatz anhand von floristischen und faunistischen Verbreitungsmustern. Sie bilden in der Grundeinteilung mit sechs Regionen die vom BUWAL vorgegebene Basis für die laufenden und zukünftigen gesamtschweizerischen Projekte im Bereich Naturschutz. Sie wurden 2001 definiert und beziehen sich auf die Gemeindegrenzen.
  • forêt accessible sans la forêt buissonnante IFN1/IFN2 #531
    Zugehörigkeit zum gemeinsam zugänglichen Wald ohne Gebüschwald in den Inventuren LFI1 und LFI2. Dazu gehören jene Punkte des gemeinsamen Netzes (1.4 x 1.4 km Netz), welche in beiden Inventuren zugänglich waren und dem "Wald ohne Gebüschwald" zugeordnet wurden.
  • réseau 1,4 x 1,4 km #410
    Zugehörigkeit zum geometrischen 1.4 x 1.4km Netz des LFI (auch Basisnetz). Das 1,4 x 1.4 km Netz ist das Netz, das alle LFI-Inventuren gemeinsam haben. Das 1.4 x 1.4km Netz entspricht somit dem gemeinsamen terrestrischen Netz der Inventuren LFI1, LFI2, LFI3 und LFI4.
<SaveDate>04.04.2015 05:01</SaveDate>
<ArchiveNr>179479</ArchiveNr>
<NAFIDASParameterset xml:lang="de-CH" Version="10.2.4">
<Auswertungsart Code="3">Veränderung (Bilanz)</Auswertungsart>
<Inventuren>
<Inventur Code="150" Index="0">IFN1</Inventur>
<Inventur Code="250" Index="1">IFN2</Inventur>
</Inventuren>
<Zielgroessen>
<Zielgroesse Code="73" Index="0">nombre de tiges</Zielgroesse>
</Zielgroessen>
<Netze>
<Netz Code="410" Index="0">réseau 1,4 x 1,4 km</Netz>
<Netz Code="410" Index="1">réseau 1,4 x 1,4 km</Netz>
</Netze>
<Auswertungseinheit Code="531">forêt accessible sans la forêt buissonnante IFN1/IFN2 </Auswertungseinheit>
<Befundeinheiten>
<Befundeinheit Code="1089" Index="0" IsCateg="1">essence principale </Befundeinheit>
</Befundeinheiten>
<DsStratifizierung Code="3">Vegetationshöhe plus Wald-/Nichtwald Stratifizierung (2-phasig)</DsStratifizierung>
<Aussageeinheit Code="1059">régions biogéographiques</Aussageeinheit>
<AussageeinheitAnzeigen Code="1"/>
<DiffProInv Code="1">absolut</DiffProInv>
<Zeitbezug Code="1"/>
<Flaechenbezug Code="2">absolut</Flaechenbezug>
<AnzProbeAnzeigen Code="2"/>
<Fehlerangabe Code="2">in %</Fehlerangabe>
<Zahlenformat Dezimalstellen="0" Einheit="1000"/>
<Bezugstyp/>
<Sprache Code="1">Deutsch</Sprache>
<Restriktionen/>
<Transponiert Code="1">Nein, Auswertungseinheit in der Titel-Zeile</Transponiert>
</NAFIDASParameterset>
Résultat de la recherche: 1 inscription 1 page

zurück

Impressum | Aspects juridiques
dernière modification: 18.06.2020