Suche in alten Datenständen

zurück

Suchergebnis: 1 Eintrag auf 1 Seite
LFI2
Jungwaldpflanzen mit Verbiss geteilt durch Jungwaldstammzahl
Gerinneprozesse SilvaProtect · Jungwaldklasse (5 Klassen) · Hauptbaumart im Jungwald
Aussageeinheit: Produktionsregion
Einheit: %
Auswertungseinheit: zugänglicher Wald ohne Gebüschwald mit Jungwald LFI2/LFI3/LFI4
Einschränkung: Jungwaldklasse (5 Klassen) = Höhe 10 - 39 cmoder Jungwaldklasse (5 Klassen) = Höhe 40 - 129 cm
Netz: Netz LFI4 2009-2013
Zustand 1993/95
Gerinneprozesse SilvaProtect
keine Angabeinnerhalb Perimeterausserhalb PerimeterTotal
Jungwaldklasse (5 Klassen)Hauptbaumart im Jungwald %± %± %± %±
Höhe 10 - 39 cmFichte312112731
Tanne132236189152
Föhre880...55
Lärche66330.43
Arve0.0...0.
übrige Nadelhölzer0...0.0.
Buche31411130
Ahorn262254266261
Esche192172133181
Eiche72750.72
Kastanie0.32222052
übrige Laubhölzer204273248223
nicht in allen Inventuren erhobene Arten13316383142
Total151161132151
TotalFichte20218520
Tanne122195147142
Föhre44110.33
Lärche54320.42
Arve11220.11
übrige Nadelhölzer0...0.0.
Buche30511030
Ahorn292273286281
Esche221222173221
Eiche82750.82
Kastanie0142252153
übrige Laubhölzer214263226233
nicht in allen Inventuren erhobene Arten122142114131
Total151161152151
© WSL, Schweizerisches Landesforstinventar, 25.06.2015 #200898/187132
  • Jungwaldpflanzen mit Verbiss #193
    Anzahl der Jungwaldpflanzen, bei denen ein Verbiss des Vorjahrestriebs vorliegt, erhoben durch die Jungwaldaufnahme des LFI.
  • Jungwaldstammzahl #191
    Anzahl der Jungwaldpflanzen ab 10 cm Höhe bis 11.9 cm BHD, erhoben durch die Jungwaldaufnahme des LFI.
  • Gerinneprozesse SilvaProtect #1843
    Einteilung ob eine Probefläche innerhalb des SilvaProtect Schutzwaldes gegen Gerinneprozesse liegt oder nicht.
  • Jungwaldklasse (5 Klassen) #1665
    Höhen- oder Durchmesserklasse der auf der Probefläche gezählten Bäume und Sträucher. Die Höhenklassen von 40 bis 130 cm werden zusammengefasst. Dies ermöglicht Vergleiche aller LFI Inventuren ab Methode LFI2.
  • Hauptbaumart im Jungwald #1632
    Bezeichnung für die zehn wichtigsten einheimischen Baumarten resp. Baumgattungen: Fichte (Picea sp.), Tanne (Abies sp.), Föhre (Pinus sylvestris, P. nigra, P. strobus, P. mugo arborea, Pinus sp.), Lärche (Larix sp.), Arve (Pinus cembra), Buche (Fagus sylvatica), Ahorn (Acer sp.), Esche (Fraxinus sp.), Eiche (Quercus sp.) und Kastanie (Castanea sativa). Alle übrigen Baumarten werden als übrige Nadelbäume bzw. übrige Laubbäume zusammengefasst. Nicht über alle Inventurperioden kontinuierlich erfassten Baumarten bilden eine eigene Gruppe.
  • Produktionsregion #49
    Die Produktionsregionen sind Regionen mit ähnlichen forstlichen Wuchs- und Produktionsbedingungen, erstellt durch das damalige Bundesamt für Forstwesen für die forstliche Statistik lange vor dem ersten LFI (1983-85). Die Regionenzugehörigkeit wurde definiert über die damaligen Gemeindegrenzen nach unbekannten Kriterien. Das LFI arbeitet sei jeher mit diesen unveränderten Perimetern mit einer winzigen kleinen Ausnahme am Genfersee. In der heutigen Forststatistik (Bundesamt für Statistik, BFS) hat der Begriff Produktionsregionen in «Forstzonen» gewechselt. Diese Regionen werden vom BFS unterhalten und dabei fanden Änderungen statt. Dabei wurde vermehrt auf die Lage des Waldes innerhalb einer Gemeinde Rücksicht genommen. Für einige Gemeinden entlang des Jurabogens bedeutet dies beispielsweise, dass sie neu der Forstzone «Jura» angehören und nicht wie bisher (Produktionsregionen) dem Mittelland. Das LFI hat die alten Perimeter beibehalten, die sich heute mit diversen neuen Gemeindegrenzen nicht mehr decken.
  • zugänglicher Wald ohne Gebüschwald mit Jungwald LFI2/LFI3/LFI4 #1877
    Gemeinsam zugänglicher Wald ohne Gebüschwald der Inventuren nach Methode LFI2, LFI3 und LFI4, auf dem in diesen Inventuren eine Jungwalderhebung durchgeführt werden konnte.
  • Netz LFI4 2009-2013 #1746
    Das Netz LFI4 Pensum 2009 - 2013 umfasst alle Probeflächen, die in den Jahren 2009 bis 2013 aufgenommen wurden und bereits auch im LFI1, LFI2 und LFI3 Teil des Netzes waren.
<SaveDate>25.06.2015 15:41</SaveDate>
<ArchiveNr>187132</ArchiveNr>
<NAFIDASParameterset xml:lang="de-CH" Version="11.1">
<Auswertungsart Code="1">Zustand</Auswertungsart>
<Inventuren>
<Inventur Code="250" Index="0">LFI2</Inventur>
</Inventuren>
<Zielgroessen>
<Zielgroesse Code="193" Index="0">Jungwaldpflanzen mit Verbiss</Zielgroesse>
<Zielgroesse Code="191" Index="1">Jungwaldstammzahl</Zielgroesse>
</Zielgroessen>
<Netze>
<Netz Code="1746" Index="0">Netz LFI4 2009-2013</Netz>
</Netze>
<Auswertungseinheit Code="1877">zugänglicher Wald ohne Gebüschwald mit Jungwald LFI2/LFI3/LFI4</Auswertungseinheit>
<Befundeinheiten>
<Befundeinheit Code="1843" Index="0" IsCateg="1">Gerinneprozesse SilvaProtect</Befundeinheit>
<Befundeinheit Code="1665" Index="1" IsCateg="1">Jungwaldklasse (5 Klassen)</Befundeinheit>
<Befundeinheit Code="1632" Index="2" IsCateg="1">Hauptbaumart im Jungwald</Befundeinheit>
</Befundeinheiten>
<DsStratifizierung Code="3">Vegetationshöhe plus Wald-/Nichtwald Stratifizierung (2-phasig)</DsStratifizierung>
<Aussageeinheit Code="49">Produktionsregion</Aussageeinheit>
<AussageeinheitAnzeigen Code="2"/>
<DiffProInv/>
<Zeitbezug/>
<Flaechenbezug Code="2">absolut</Flaechenbezug>
<AnzProbeAnzeigen Code="2"/>
<Fehlerangabe Code="1">absolut</Fehlerangabe>
<Zahlenformat Dezimalstellen="0" Einheit="1"/>
<Bezugstyp Code="5">Zellentotal</Bezugstyp>
<Sprache Code="1">Deutsch</Sprache>
<Restriktionen>
<Restriktion Typ="3" Code="1665" Index="0" IsCateg="1" Operation="" Operator="2">Jungwaldklasse (5 Klassen) =<Wert Code="1"/>
</Restriktion>
<Restriktion Typ="3" Code="1665" Index="1" IsCateg="1" Operation="OR" Operator="2">Jungwaldklasse (5 Klassen) =<Wert Code="2"/>
</Restriktion>
</Restriktionen>
<Transponiert Code="1">Nein, Auswertungseinheit in der Titel-Zeile</Transponiert>
</NAFIDASParameterset>
Suchergebnis: 1 Eintrag auf 1 Seite

zurück

Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 09.07.2020