Suche in alten Datenständen

zurück

Résultat de la recherche: 1 inscription 1 page
IFN2IFN3
évolution: nombre de tiges
essence (espèces ligneuses, 56 classes)
unité d'interprétation: région de production
unité: n/ha
ensemble analysé: forêt accessible sans la forêt buissonnante IFN2/IFN3
réseau: réseau 1,4 x 1,4 km
évolution 1993/952004/06
région de production
JuraPlateauPréalpesAlpesSud des AlpesSuisse
essence (espèces ligneuses, 56 classes) n/ha± % n/ha± % n/ha± % n/ha± % n/ha± % n/ha± %
Abies alba283-538-547171232-170
Larix decidua/L. kaempferi-044-0111083341529131
Picea abies-4103-2920-36151037737-1022
Pinus cembra....0100014301000126
Pinus mugo arborea....0364168-0100072
Pinus mugo prostrata....-01731650100066
Pinus nigra-0120-0100..-085..-060
Pinus strobus-071-0610.....-048
Pinus sylvestris-235-240-01551-247-074-226
Pseudotsuga menziesii-01360530-0100..010006289
Taxus baccata14316601690173..039
autres résineux0460520610700100027
Acer campestre06090255064070-0173085
Acer opalus0850104..089..071
Acer platanoides0149148-0983-058071059
Acer pseudoplatanus263533248237324318
Aesculus hippocastanum0.0100......0100
Alnus glutinosa0111191-151..-152-0119
Alnus incana-0114-173-2581158-0283-0136
Alnus viridis......-0870100-0103
Betula pendula-01790482-015714301385069
Betula pubescens....0100-0100-058-059
Carpinus betulus-13601428-02870224-0208-055
Castanea sativa..086..-065-1249-0250
Fagus sylvatica-1122-549-3560449835-236
Fraxinus excelsior-0536350198328348226
Fraxinus ornus........02030203
Ilex aquifolium0100..0100074145035
Juglans regia024804101000243089047
Laburnum anagyroides0224....-0620257-082
Malus sylvestris0.....0.-0100-0100
Ostrya carpinifolia........247048
Populus alba, P. canescens-0100076..-01188..02127
Populus nigra0100-086-0100-0102-073-061
Populus sp.-0100-075..-0100-071-043
Populus tremula-051-01560100010804560209
Prunus avium0880348-1930831580107
Prunus padus..01120100075..069
Pyrus communis-01000...010001000114
Quercus cerris........073073
Quercus petraea-161-240-076092167-156
Quercus pubescens1110-0100..13801287044
Quercus robur-137-1114-049-0470725-040
Quercus rubra0127-0100......-01568
Robinia pseudoacacia0109-06229..0223269063
Salix sp.0256-0890461153175149
Sorbus aria1701490120095091035
Sorbus aucuparia0244177-0125156-0253070
Sorbus torminalis0173-0100......012984
Tilia cordata1139080015643-02595334141
Tilia platyphyllos0383-0653-0703183-1770217
Ulmus glabra0243-04930329-067904050763
Ulmus minor01000.-0100..-01000221
autres feuillus01000...01000.092
buissons-01620113080084234031
total-1350-3425-431624224017-655
© WSL, Inventaire forestier national suisse, 15.07.2015 #201787/188025
  • nombre de tiges #73
    Anzahl Stämme der lebenden Bäume und Sträucher (stehende und liegende) ab 12 cm BHD.
  • essence (espèces ligneuses, 56 classes) #1140
    Baumarten der gemeinsamen Gehölzliste des LFI2, LFI3 und LFI4 in 56 Klassen.
  • région de production #49
    Die Produktionsregionen sind Regionen mit ähnlichen forstlichen Wuchs- und Produktionsbedingungen, erstellt durch das damalige Bundesamt für Forstwesen für die forstliche Statistik lange vor dem ersten LFI (1983-85). Die Regionenzugehörigkeit wurde definiert über die damaligen Gemeindegrenzen nach unbekannten Kriterien. Das LFI arbeitet sei jeher mit diesen unveränderten Perimetern mit einer winzigen kleinen Ausnahme am Genfersee. In der heutigen Forststatistik (Bundesamt für Statistik, BFS) hat der Begriff Produktionsregionen in «Forstzonen» gewechselt. Diese Regionen werden vom BFS unterhalten und dabei fanden Änderungen statt. Dabei wurde vermehrt auf die Lage des Waldes innerhalb einer Gemeinde Rücksicht genommen. Für einige Gemeinden entlang des Jurabogens bedeutet dies beispielsweise, dass sie neu der Forstzone «Jura» angehören und nicht wie bisher (Produktionsregionen) dem Mittelland. Das LFI hat die alten Perimeter beibehalten, die sich heute mit diversen neuen Gemeindegrenzen nicht mehr decken.
  • forêt accessible sans la forêt buissonnante IFN2/IFN3 #533
    Zugehörigkeit zum gemeinsam zugänglichen Wald ohne Gebüschwald in den Inventuren LFI2 und LFI3. Dazu gehören jene Punkte des gemeinsamen Netzes (1.4 x 1.4 km Netz), welche in beiden Inventuren zugänglich waren und dem "Wald ohne Gebüschwald" zugeordnet wurden.
  • réseau 1,4 x 1,4 km #410
    Zugehörigkeit zum geometrischen 1.4 x 1.4km Netz des LFI (auch Basisnetz). Das 1,4 x 1.4 km Netz ist das Netz, das alle LFI-Inventuren gemeinsam haben. Das 1.4 x 1.4km Netz entspricht somit dem gemeinsamen terrestrischen Netz der Inventuren LFI1, LFI2, LFI3 und LFI4.
<SaveDate>09.07.2015 19:07</SaveDate>
<ArchiveNr>188025</ArchiveNr>
<NAFIDASParameterset xml:lang="de-CH" Version="11.1">
<Auswertungsart Code="3">Veränderung (Bilanz)</Auswertungsart>
<Inventuren>
<Inventur Code="250" Index="0">IFN2</Inventur>
<Inventur Code="350" Index="1">IFN3</Inventur>
</Inventuren>
<Zielgroessen>
<Zielgroesse Code="73" Index="0">nombre de tiges</Zielgroesse>
</Zielgroessen>
<Netze>
<Netz Code="410" Index="0">réseau 1,4 x 1,4 km</Netz>
<Netz Code="410" Index="1">réseau 1,4 x 1,4 km</Netz>
</Netze>
<Auswertungseinheit Code="533">forêt accessible sans la forêt buissonnante IFN2/IFN3</Auswertungseinheit>
<Befundeinheiten>
<Befundeinheit Code="1140" Index="0" IsCateg="1">essence (espèces ligneuses, 56 classes)</Befundeinheit>
</Befundeinheiten>
<DsStratifizierung Code="3">Vegetationshöhe plus Wald-/Nichtwald Stratifizierung (2-phasig)</DsStratifizierung>
<Aussageeinheit Code="49">région de production</Aussageeinheit>
<AussageeinheitAnzeigen Code="1"/>
<DiffProInv Code="1">absolut</DiffProInv>
<Zeitbezug Code="1"/>
<Flaechenbezug Code="1">pro Hektar</Flaechenbezug>
<AnzProbeAnzeigen Code="2"/>
<Fehlerangabe Code="2">in %</Fehlerangabe>
<Zahlenformat Dezimalstellen="0" Einheit="1"/>
<Bezugstyp/>
<Sprache Code="1">Deutsch</Sprache>
<Restriktionen/>
<Transponiert Code="1">Nein, Auswertungseinheit in der Titel-Zeile</Transponiert>
</NAFIDASParameterset>
Résultat de la recherche: 1 inscription 1 page

zurück

Impressum | Aspects juridiques
dernière modification: 18.06.2020