LFI4b
Anzahl Waldprobenflächen
Bodenschadentyp · Vegetationshöhenstufe
Aussageeinheit: Biogeografische Region
Einheit: %
Auswertungseinheit: zugänglicher Wald ohne Gebüschwald LFI3/LFI4
Einschränkung: Fahrzeugspuren = eine/mehrere messbare vorhanden (aktuelle Spur)oder Fahrzeugspuren = eine/mehrere unmessbare vorhanden (nicht aktuelle Spur)
Netz: Netz LFI4 2009-2013
Zustand 2009/13
Biogeografische Region
JuraMittellandAlpennordflankeWestliche ZentralalpenÖstliche ZentralalpenAlpensüdflankeSchweiz
BodenschadentypVegetationshöhenstufe %± %± %± %± %± %± %±
keine Angabeuntere subalpine.0.0.0.011.06.0.0.0.0.0.0.01.30.7
obere montane11.74.1.0.011.06.0.0.0.0.0.0.04.41.3
untere montane13.34.410.62.67.45.0.0.033.327.3.0.011.32.1
kolline/submontane11.74.129.83.9.0.0.0.0.0.0.0.021.12.7
Total36.76.240.44.129.48.8.0.033.327.3.0.038.13.2
leicht gestörtuntere subalpine3.32.3.0.0.0.0.0.0.0.0.0.00.90.6
obere montane10.03.9.0.025.88.4.0.033.327.3.0.06.11.6
untere montane10.03.914.22.911.06.0.0.0.0.0.0.012.52.2
kolline/submontane5.02.819.93.43.73.6.0.0.0.0.0.013.82.3
Total28.35.834.04.040.59.4.0.033.327.3.0.033.33.1
mittel gestörtuntere subalpine1.71.7.0.0.0.0.0.0.0.0.0.00.40.4
obere montane1.71.70.70.711.06.0.0.033.327.3.0.02.61.0
untere montane5.02.85.71.9.0.0.0.0.0.0.0.04.81.4
kolline/submontane15.04.612.82.8.0.0.0.0.0.0.0.011.72.1
Total23.35.519.13.311.06.0.0.033.327.3.0.019.52.6
stark gestörtuntere subalpine1.71.7.0.07.45.0.0.0.0.0.0.01.30.7
obere montane.0.0.0.08.05.4.0.0.0.0.0.00.90.7
untere montane5.02.82.11.2.0.0.0.0.0.0.0.02.61.1
kolline/submontane5.02.84.31.73.73.6.0.0.0.0.0.04.31.3
Total11.74.16.42.119.07.6.0.0.0.0.0.09.21.9
Totaluntere subalpine6.73.2.0.018.47.4.0.0.0.0.0.03.91.3
obere montane23.35.50.70.755.99.6.0.066.727.2.0.014.02.3
untere montane33.36.132.63.918.47.4.0.033.327.3.0.031.13.0
kolline/submontane36.76.266.74.07.45.0.0.0.0.0.0.051.03.3
Total100.0.100.0.100.0..0.0100.0..0.0100.0.
© WSL, Schweizerisches Landesforstinventar, 30.01.2016 #207231/193500


LFI4b
Anzahl Waldprobenflächen
Bodenschadentyp · Vegetationshöhenstufe
Aussageeinheit: Biogeografische Region
Einheit: %
Auswertungseinheit: zugänglicher Wald ohne Gebüschwald LFI3/LFI4
Einschränkung: Fahrzeugspuren = eine/mehrere messbare vorhanden (aktuelle Spur)oder Fahrzeugspuren = eine/mehrere unmessbare vorhanden (nicht aktuelle Spur)
Netz: Netz LFI4 2009-2013
Zustand 2009/13
Biogeografische Region
JuraMittellandAlpennordflankeWestliche ZentralalpenÖstliche ZentralalpenAlpensüdflankeSchweiz
BodenschadentypVegetationshöhenstufe %± %± %± %± %± %± %±
keine Angabeuntere subalpine.0.0.0.011.06.0.0.0.0.0.0.01.30.7
obere montane11.74.1.0.011.06.0.0.0.0.0.0.04.41.3
untere montane13.34.410.62.67.45.0.0.033.327.3.0.011.32.1
kolline/submontane11.74.129.83.9.0.0.0.0.0.0.0.021.12.7
Total36.76.240.44.129.48.8.0.033.327.3.0.038.13.2
leicht gestörtuntere subalpine3.32.3.0.0.0.0.0.0.0.0.0.00.90.6
obere montane10.03.9.0.025.88.4.0.033.327.3.0.06.11.6
untere montane10.03.914.22.911.06.0.0.0.0.0.0.012.52.2
kolline/submontane5.02.819.93.43.73.6.0.0.0.0.0.013.82.3
Total28.35.834.04.040.59.4.0.033.327.3.0.033.33.1
mittel gestörtuntere subalpine1.71.7.0.0.0.0.0.0.0.0.0.00.40.4
obere montane1.71.70.70.711.06.0.0.033.327.3.0.02.61.0
untere montane5.02.85.71.9.0.0.0.0.0.0.0.04.81.4
kolline/submontane15.04.612.82.8.0.0.0.0.0.0.0.011.72.1
Total23.35.519.13.311.06.0.0.033.327.3.0.019.52.6
stark gestörtuntere subalpine1.71.7.0.07.45.0.0.0.0.0.0.01.30.7
obere montane.0.0.0.08.05.4.0.0.0.0.0.00.90.7
untere montane5.02.82.11.2.0.0.0.0.0.0.0.02.61.1
kolline/submontane5.02.84.31.73.73.6.0.0.0.0.0.04.31.3
Total11.74.16.42.119.07.6.0.0.0.0.0.09.21.9
Totaluntere subalpine6.73.2.0.018.47.4.0.0.0.0.0.03.91.3
obere montane23.35.50.70.755.99.6.0.066.727.2.0.014.02.3
untere montane33.36.132.63.918.47.4.0.033.327.3.0.031.13.0
kolline/submontane36.76.266.74.07.45.0.0.0.0.0.0.051.03.3
Total100.0.100.0.100.0..0.0100.0..0.0100.0.
© WSL, Schweizerisches Landesforstinventar, 30.01.2016 #207231/193500
Anzahl Waldprobenflächen #125
Anzahl der Waldprobenflächen (Plots).

Bodenstörung #729
Erfassung von Bodenschäden als Folge von Holzernteaktivitäten. Der Schädigungsgrad des Oberbodens wird klassiert auf Grund von sichtbaren Spuren an der Oberfläche. Beurteilt wird die Fahrspur mit dem geringsten Abstand zum Probeflächenzentrum.

Vegetationshöhenstufe #905
Die Definition der Vegetationshöhenstufen im LFI (Brändli und Keller 1985) basiert im wesentlichen auf den Arbeiten von Ellenberg und Klötzli (1972) sowie von Kuoch und Amiet (1954, 1970). Die Vegetationshöhenstufen werden in Abhängigkeit von Keller-Region, Acidität des Muttergesteins, Exposition und Höhenlage hergeleitet.

Biogeografische Region #1059
Die Biogeografische Regionen sind biogeographische Abgrenzungen basierend auf einem rein statistischen Gliederungsansatz anhand von floristischen und faunistischen Verbreitungsmustern. Sie bilden in der Grundeinteilung mit sechs Regionen die vom BUWAL vorgegebene Basis für die laufenden und zukünftigen gesamtschweizerischen Projekte im Bereich Naturschutz. Sie wurden 2001 definiert und beziehen sich auf die Gemeindegrenzen.

zugänglicher Wald ohne Gebüschwald LFI3/LFI4 #1429
Zugehörigkeit zum gemeinsam zugänglichen Wald ohne Gebüschwald in den Inventuren nach Methode LFI3 und Methode LFI4.

Netz LFI4 2009-2013 #1746
Das Netz LFI4 Pensum 2009–2013 umfasst alle Probeflächen, die in den Jahren 2009 bis 2013 aufgenommen wurden und bereits auch im LFI1, LFI2 und LFI3 Teil des Netzes waren.

Tabellenzitierung

Abegg, M.; Brändli, U.-B.; Cioldi, F.; Fischer, C.; Herold-Bonardi, A.; Huber M.; Keller, M.; Meile, R.; Rösler, E.; Speich, S.; Traub, B.; Vidondo, B., 2014:
Schweizerisches Landesforstinventar - Ergebnistabelle Nr. 207231: Anzahl Waldprobenflächen
Birmensdorf, Eidg. Forschungsanstalt WSL
https://doi.org/10.21258/1056662