Resultate

Bitte wählen Sie zuerst ein Tabellenthema aus:

Thema (Zielgrösse)

icon remove
(8)
i
Waldstrassenlänge der im LFI4 erhobenen Waldstrassen, die im Schutzwaldperimeter und gleichzeitig innerhalb des Waldes der LFI-Waldmaske liegen. Der Schutzwaldperimeter wurde vom BAFU als GIS-Datei zur Verfügung gestellt (Stand 2013). Die Waldstrassenlänge wird im Wald ganz gezählt, an Waldrand und in der Aufgelösten Bestockung zu 50%. Zu den LFI4-Waldstrassen zählen nur die zum Zeitpunkt der LFI4-Erhebung explizit verfügbaren Strassen-/Streckenabschnitte. Da es sich um eine Vollerhebung sämtlicher Strassen handelt, ist die Angabe eines Standardfehlers nicht nötig (es gibt keine stichprobenbedingte Unsicherheit).
Anzahl Flächenschäden
icon remove
(112)
i
Anzahl Arten der lebenden Bäume und Sträucher ab 40 cm Wuchshöhe, die im 2 Aren-Probekreis vorkommen.
icon remove
(4'124)
i
Anzahl Waldprobeflächen (Plots).
icon remove
(25)
i
Anzahl der Probenflächen (Plots), die im Rahmen der LFI Erhebungen aufgenommen wurden. Die Messungen auf diesen Probeflächen bilden die Grundlage für die statistischen Schätzungen (Hochrechnungen) des LFI über den Schweizer Wald.
Basalfläche
icon remove
(220)
i
Der Bestandesdichte-Index (Stand Density Index SDI) ist ein generelles Mass für die Dichte einer Bestockung und basiert auf der Stammzahl/ha und dem mittleren Durchmesser der Probebäume auf der Probefläche.
Biomasse
Fläche
icon remove
(52)
i
Index basierend auf der Anzahl Baum- und Straucharten ab 12 cm BHD in der Oberschicht und dem Vorkommen von ökologisch besonders wertvollen Baum- und Straucharten ab 12 cm BHD in der Oberschicht.
icon remove
(52)
i
Anzahl Baum- und Straucharten ab 12 cm BHD (Brusthöhendurchmesser) auf der 2-Aren-Probekreisfläche.
Mortalität
Nutzung
Stammzahl
icon remove
(80)
i
Die Strukturvielfalt dient wie die Artenvielfalt und die Naturnähe zur Berechnung des Biotopwertes. Die Strukturvielfalt und die Gewichtung ihrer Parameter ist primär auf die Habitatsansprüche der Indikatorarten Auerhahn und Schwarzspecht ausgerichtet.
Vorrat / Volumen
icon remove
(876)
i
Waldränder nach LFI-Definition.
icon remove
(72)
i
Länge des Waldrandes berechnet anhand der im Luftbild ermittelten Waldbegrenzungslinien.
Waldstrassenlänge
Zuwachs

Tabellenaufbau

Grafik Tabellenaufbau

Bereits gewählt:

icon status doneThema: Waldstrassenlänge (LFI4) im Schutzwald [345]
Waldstrassenlänge der im LFI4 erhobenen Waldstrassen, die im Schutzwaldperimeter und gleichzeitig innerhalb des Waldes der LFI-Waldmaske liegen. Der Schutzwaldperimeter wurde vom BAFU als GIS-Datei zur Verfügung gestellt (Stand 2013). Die Waldstrassenlänge wird im Wald ganz gezählt, an Waldrand und in der Aufgelösten Bestockung zu 50%. Zu den LFI4-Waldstrassen zählen nur die zum Zeitpunkt der LFI4-Erhebung explizit verfügbaren Strassen-/Streckenabschnitte.

Da es sich um eine Vollerhebung sämtlicher Strassen handelt, ist die Angabe eines Standardfehlers nicht nötig (es gibt keine stichprobenbedingte Unsicherheit).
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 09.07.2020