Auswahl aus Themenliste

?Hilfe

ihr Sammelkorb Sammelkorb(0)

als Tabelle anzeigenals Karte anzeigenWählen Sie ein Resultat aus der Liste durch Klicken auf das jeweilige Tabellen- oder Kartensymbol.

in den Sammelkorb legenWenn Sie mehr als eine Tabelle auf's Mal anzeigen wollen, dann fügen Sie diese durch Klicken auf das Korbsymbol in den Sammelkorb. Wiederholen Sie den Vorgang bis Sie alle Tabellen ausgewählt haben. Öffnen Sie anschliessend den Sammelkorb und wählen Sie alle anzeigen.

Ergebnisse Filtern

Mit den Filtern lässt sich die Liste mit den Ergebnissen weiter einschränken. Mit dem Infosymbol i können Sie sich zusätzliche Informationen anzeigen lassen.
Mit einem erneuten Klick auf den Filter lässt sich dieser wieder entfernen.

Im Moment befinden sich noch keine Tabellen im Korb.

Ergebnisse filtern

Inventur

(3)
i
2009/17
(5)
i
2004/06
(4)
i
1993/95

Thema

Waldrand

Klassierung

(12)
i
Die Breite des Strauchgürtels in vier Klassen. Die Breite des Strauchgürtels ist die Distanz von der Bestockungsgrenze zu den äussersten Zweigspitzen der Sträucher. Ist ein Strauchgürtel vorhanden, wird die Breite an den beiden Endpunkten und im Knickpunkt gemessen. Das Mittel aus diesen drei Messungen wird schliesslich erfasst. Die Strauchgürtelbreite wird nur dann gemessen, wenn gemäss Waldrandaufbau ein Strauchgürtel vorhanden ist. Ein Strauchgürtel ist vorhanden, wenn die Breite von 1 m auf der halben Taxationsstrecke (>25m) überschritten wird.
mehr anzeigen...

Region

(12)
i
Die Kantone sind politische Regionen mit auch eigenen Waldgesetzen. Die beiden Halbkantone Basel-Landschaft (BL) und Basel-Stadt (BS) werden im LFI aus statistischen Gründen zu einem Kanton zusammengefasst.
mehr anzeigen...

Auswertungseinheit

(5)
i
Die Indikatorvariable "Waldrand der kollinen/submontanen und montanten Stufe" bezeichnet die Probeflächen, bei denen von einer Feldaufnahmegruppe im LFI4 eine Waldrandaufnahme durchgeführt wurde und die in den Vegetationshöhenstufen kollin/submontan und montan liegen. Die Variable kann als Auswertungseinheit benutzt werden.
(2)
i
Die Indikatorvariable "Waldrand der kollinen/submontanen und montanen Stufe der Inventuren LFI3 und 4" bezeichnet die Probeflächen, bei denen von einer Feldaufnahmegruppe in den Inventuren LFI3 und LFI4 eine Waldrandaufnahme durchgeführt wurde und die in den Vegetationshöhenstufen kollin/submontan und montan liegen. Die Variable kann als Auswertungseinheit benutzt werden.
(5)
i
Die Indikatorvariable "Waldrand der kollinen/submontanen und montanen Stufe" bezeichnet die Probeflächen, bei denen von einer Feldaufnahmegruppe im LFI4 eine Waldrandaufnahme durchgeführt wurde und die in den Vegetationshöhenstufen kollin/submontan und montan liegen. Die Variable kann als Auswertungseinheit benutzt werden.
Suchergebnis: 12 Einträge auf 1 Seite
LFI4 2009/17
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand der kollinen/submontanen und montanen Stufe
1,4 x 1,4 km Netz
Spaltentotal, %
LFI4 2009/17
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand der Stufen kollin/submontan/montan LFI3/LFI4
1,4 x 1,4 km Netz
Spaltentotal, %
LFI4 2009/17
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand LFI2/LFI3/LFI4 der kollinen/submontanen und montanen Stufe
1,4 x 1,4 km Netz
Spaltentotal, %
LFI3 2004/06
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand der kollinen/submontanen und montanen Stufe
terrestrisches Netz LFI3
Spaltentotal, %
LFI3 2004/06
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand der kollinen/submontanen und montanen Stufe
1,4 x 1,4 km Netz
Spaltentotal, %
LFI3 2004/06
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand der Stufen kollin/submontan/montan LFI3/LFI4
1,4 x 1,4 km Netz
Spaltentotal, %
LFI3 2004/06
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand LFI2/LFI3/LFI4 der kollinen/submontanen und montanen Stufe
terrestrisches Netz LFI3
Spaltentotal, %
LFI3 2004/06
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand LFI2/LFI3/LFI4 der kollinen/submontanen und montanen Stufe
1,4 x 1,4 km Netz
Spaltentotal, %
LFI2 1993/95
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand der kollinen/submontanen und montanen Stufe
terrestrisches Netz LFI2
Spaltentotal, %
LFI2 1993/95
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand der kollinen/submontanen und montanen Stufe
1,4 x 1,4 km Netz
Spaltentotal, %
LFI2 1993/95
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand LFI2/LFI3/LFI4 der kollinen/submontanen und montanen Stufe
terrestrisches Netz LFI2
Spaltentotal, %
LFI2 1993/95
Kanton
Waldrand
Strauchgürtelbreite
Waldrand LFI2/LFI3/LFI4 der kollinen/submontanen und montanen Stufe
1,4 x 1,4 km Netz
Spaltentotal, %
Suchergebnis: 12 Einträge auf 1 Seite

Zitierung

Abegg, M.; Brändli, U.-B.; Cioldi, F.; Fischer, C.; Herold, A.; Meile, R.; Rösler, E.; Speich, S.; Traub, B., 2020: Schweizerisches Landesforstinventar LFI. Ergebnistabellen und Karten der LFI-Erhebungen 1983–2017 (LFI1, LFI2, LFI3, LFI4) im Internet. [Published online 10.6.2020] Available from World Wide Web <http://www.lfi.ch/resultate/>. Birmensdorf, Eidg. Forschungsanstalt WSL
https://doi.org/10.21258/1382821