LFI Logo HomeFoto

Besuch durch die Österreichische Waldinventur

Discussion

Nationale Waldinventuren finden auch internationale Verwendung. Voraussetzung ist die Vergleichbarkeit der Daten. Im Rahmen der COST Action E 43 werden Lösungen erarbeitet, wie sich europäische Nationalinventuren harmonisieren liessen. Insgesamt 26 Länder, darunter auch die Schweiz, haben sich bereit erklärt, in diesem Sinne zusammen zu arbeiten.

Daneben wird auch, insbesondere mit den Nachbarländern der Schweiz, der Kontakt auf bilateraler Ebene im Rahmen von gegenseitigen Besuchen gepflegt. Vom 14. bis 16. Juni 2005 hatte die WSL eine fünfköpfige Delegation der Österreichischen Waldinventur zu Gast. Die Fachspezialisten liessen sich in die Methoden des LFI einführen und präsentierten auch ihre Aufnahmeverfahren. Der grösste Profit für beide Seiten liegt im Erfahrungsaustausch zu neuen Messinstrumenten, Technologien und organisatorischen Aspekten.

Bilder: Schweizerische und Österreichische Spezialisten präsentieren und diskutieren ihre Methoden im Sanktgaller Rheintal ob Sevelen.

zurück

Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 17.10.2017