LFI Logo HomeFoto

Spitzahorn (Acer platanoides)

Foto

Das Hauptareal des Spitzahorns liegt im eichenreichen Mischwald des Baltikums. Das mag auch die Erklärung dafür sein, dass er in der Schweiz relativ spärlich vorkommt, denn diese liegt am Westrand des Verbreitungsgebietes.

Das Hauptvorkommen in der Schweiz hat der wärmebedürftige Spitzahorn in Laubmischwäldern der kollinen/submontanen Stufe des östlichen Juras sowie in den Gebieten Vierwaldstätter- und Walensee (Föhntäler).

Ungefähr zwei Drittel wachsen auf basischem Boden mit 20 bis 40° Neigung, gleichermassen in allen Hangexpositionen.

Textquelle Brändli 1996

zurück | Stammzahl, Vorrat

Verbreitungskarte

list iconLFI-Probeflächen mit Vorkommen

Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 17.10.2017