NFI4b
number of forest plots
snag
unit of reference: biogeographical region
unit: %
unit of evaluation: accessible forest without shrub forest NFI1/NFI2/NFI3/NFI4
grid: grid NFI4 2009-2013
state 2009/13
biogeographical region
JuraPlateauNorthern AlpsWestern Central-AlpsEastern Central-AlpsSouthern AlpsSwitzerland
snag %± %± %± %± %± %± %±
present31.42.022.81.637.21.630.32.926.32.730.82.530.50.8
not present68.62.077.21.662.81.669.72.973.72.769.22.569.50.8
total100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.
© WSL, Swiss National Forest Inventory, 29.12.2015 #146422/132795


NFI4b
number of forest plots
snag
unit of reference: biogeographical region
unit: %
unit of evaluation: accessible forest without shrub forest NFI1/NFI2/NFI3/NFI4
grid: grid NFI4 2009-2013
state 2009/13
biogeographical region
JuraPlateauNorthern AlpsWestern Central-AlpsEastern Central-AlpsSouthern AlpsSwitzerland
snag %± %± %± %± %± %± %±
present31.42.022.81.637.21.630.32.926.32.730.82.530.50.8
not present68.62.077.21.662.81.669.72.973.72.769.22.569.50.8
total100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.
© WSL, Swiss National Forest Inventory, 29.12.2015 #146422/132795
number of forest plots #125
Anzahl der Waldprobenflächen (Plots).

snag #462
Dürrständer werden registriert, sofern sie einen BHD über 20 cm aufweisen und auf der Interpretationsfläche mehr als 1 m3 Vorrat erreichen (entspricht ca. 4 m3/ha). Der Vorrat der Dürrständer wird geschätzt.

biogeographical region #1059
Die Biogeografische Regionen sind biogeographische Abgrenzungen basierend auf einem rein statistischen Gliederungsansatz anhand von floristischen und faunistischen Verbreitungsmustern. Sie bilden in der Grundeinteilung mit sechs Regionen die vom BUWAL vorgegebene Basis für die laufenden und zukünftigen gesamtschweizerischen Projekte im Bereich Naturschutz. Sie wurden 2001 definiert und beziehen sich auf die Gemeindegrenzen.

accessible forest without shrub forest NFI1/NFI2/NFI3/NFI4 #1576
Zugehörigkeit zum gemeinsam zugänglichen Wald ohne Gebüschwald in den Inventuren nach Methoden LFI1 bis LFI4.

grid NFI4 2009–2013 #1746
Das Netz LFI4 Pensum 2009–2013 umfasst alle Probeflächen, die in den Jahren 2009 bis 2013 aufgenommen wurden und bereits auch im LFI1, LFI2 und LFI3 Teil des Netzes waren.

Table citation

Abegg, M.; Brändli, U.-B.; Cioldi, F.; Fischer, C.; Herold-Bonardi, A.; Huber M.; Keller, M.; Meile, R.; Rösler, E.; Speich, S.; Traub, B.; Vidondo, B., 2014:
Swiss national forest inventory - Result table No. 146422: number of forest plots
Birmensdorf, Swiss Federal Research Institute WSL
https://doi.org/10.21258/1381709