NFI4b

forst edge: ecotone value · protection forest region
unit: %
unit of evaluation:
grid:
state 2009/13
protection forest region
Jura + PlateauNorthwestern AlpsNortheastern AlpsSouthwestern AlpsSoutheastern AlpsSouthern AlpsSwitzerland
ecotone value %± %± %± %± %± %± %±
n/a........4.74.6..0.30.3
low15.42.632.25.041.85.811.17.431.89.933.312.225.12.2
medium46.33.644.85.338.75.727.810.640.910.560.012.744.02.5
high38.33.523.04.519.54.761.111.522.68.96.76.430.62.3
total100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.

calculated by unit of reference: protection forest region

© WSL, Swiss National Forest Inventory, 07.11.2014 #146776/133149


NFI4b

forst edge: ecotone value · protection forest region
unit: %
unit of evaluation:
grid:
state 2009/13
protection forest region
Jura + PlateauNorthwestern AlpsNortheastern AlpsSouthwestern AlpsSoutheastern AlpsSouthern AlpsSwitzerland
ecotone value %± %± %± %± %± %± %±
n/a........4.74.6..0.30.3
low15.42.632.25.041.85.811.17.431.89.933.312.225.12.2
medium46.33.644.85.338.75.727.810.640.910.560.012.744.02.5
high38.33.523.04.519.54.761.111.522.68.96.76.430.62.3
total100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.100.0.

calculated by unit of reference: protection forest region

© WSL, Swiss National Forest Inventory, 07.11.2014 #146776/133149
forest edges #124
Waldränder nach LFI-Definition.

ecotone value #1284
Der Ökotonwert (Biotopwert des Waldrandes) hergeleitet aus der terrestrischen Waldranderhebung wird hier in 3 Klassen wiedergegeben. Der Ökotonwert des Waldrandes (Waldrand = Ökoton) ist vergleichbar mit dem Biotopwert des Bestandes. Er basiert auf den beiden Hauptkriterien Artenvielfalt (WRARTEN) und Strukturvielfalt (WRSTRUKT). Wie beim Biotopwert erhält die Strukturvielfalt gegenüber der Artenvielfalt doppeltes Gewicht.

protection forest region #829
Die 6 Schutzwaldregionen sind eine Zusammenfassung der 14 Wirtschaftsregionen durch das Landesforstinventar LFI nach naturräumlichen und statistischen Aspekten.

forest edge of zones foothill/submontane/montane NFI3/NFI4 #1935
Die Indikatorvariable "Waldrand der kollinen/submontanen und montanen Stufe der Inventuren LFI3 und 4" bezeichnet die Probeflächen, bei denen von einer Feldaufnahmegruppe in den Inventuren LFI3 und LFI4 eine Waldrandaufnahme durchgeführt wurde und die in den Vegetationshöhenstufen kollin/submontan und montan liegen. Die Variable kann als Auswertungseinheit benutzt werden.

grid NFI4 2009–2013 #1746
Das Netz LFI4 Pensum 2009–2013 umfasst alle Probeflächen, die in den Jahren 2009 bis 2013 aufgenommen wurden und bereits auch im LFI1, LFI2 und LFI3 Teil des Netzes waren.

Table citation

Abegg, M.; Brändli, U.-B.; Cioldi, F.; Fischer, C.; Herold-Bonardi, A.; Huber M.; Keller, M.; Meile, R.; Rösler, E.; Speich, S.; Traub, B.; Vidondo, B., 2014:
Swiss national forest inventory - Result table No. 146776: forest edges
Birmensdorf, Swiss Federal Research Institute WSL
https://doi.org/10.21258/1341579