LFI Logo HomeFoto

LFI Wörterbuch und Glossar

Hier finden Sie die Übersetzungen der im LFI verwendeten Gehölzarten und wichtigsten Begriffe sowie deren Erklärungen (gelb markiert).

Betriebsart
Waldbauliches Konzept zur Pflege, Nutzung und Verjüngung von Beständen, das zu typischen, von der Vermehrungsart geprägten Grundformen des Waldes (=Waldformen, d.h. Hochwald, Mittelwald, Niederwald) führt (nach WT). Innerhalb des Hochwaldes werden die Betriebsformen schlagweiser Hochwald und Plenterwald unterschieden, innerhalb des schlagweisen Hochwaldes die Verjüngungsformen Kahlschlag, Schirmschlag, Femelschlag, Saumschlag und kombinierte Formen (nach RÖHRIG 1982).

[F] régime
Concept sylvicole d'entretien, de gestion et de régénération des peuplements qui débouche sur les formes fondamentales de forêt (= forme de forêt, c.-à-d. futaie, taillis-sous-futaie et taillis), caractérisées par leur mode spécifique de multiplication (selon WT). Dans la futaie, on différencie le régime de la futaie traitée par coupes et de la forêt jardinée. Dans la futaie traitée par coupes, on distingue la régénération par coupe rase, par coupe d'abri, par coupe progressive, par coupe en lisière et les formes combinées (selon RÖHRIG 1982).

[I] sistema selvicolturale
Concetto selvicolturale di cura, utilizzazione e rinnovazione dei popolamenti che porta, in base al tipo di rinnovazione, alle forme fondamentali di governo del bosco (fustaia, ceduo composto, ceduo) (da WT). Nel contesto della fustaia si distinguono le fustaie regolari (coetanee) e quelle disetanee, per quelle regolari si hanno i seguenti metodi di rinnovazione: taglio raso, taglio schermato, taglio successivo a gruppi, taglio successivo a strisce e forme combinate (da ROEHRIG 1982).

[E] management system
Silvicultural scheme for tending, using and regenerating stands, which leads to the typical types of forest associated with different forms of reproduction (= forest type, e.g. high forest, coppice with standards, coppice forest (according to WT). See German explanation for further classification of management systems.
  • Die Definition der Fachbegriffe erfolgte mit Hilfe der folgenden Lexika oder Terminologien:
    LdF = Lexikon der Forstbotanik (Schütt et al. 1991)
    SSI = Sanasilva-Inventur WSL. Terminologie im Sanasilva-Bericht 1997 (Brang und Kaennel Dobbertin 1997)
    SAFE = Forsteinrichtungsbegriffe. Schweizerischer Arbeitskreis für Forsteinrichtung (1986). Seit 2007 Arbeitsgruppe Waldplanung und -management
    TFW = Terminologie Forsteinrichtung/Waldinventur (Bick et al. 1994)
    WBö= Wörterbücher der Biologie. Ökologie (Schäfer und Tischler 1983)
    WT = Waldbauliche Terminologie (Brünig und Mayer 1980)
    Anl. LFI = Anleitung für die Feldaufnahmen der Erhebung 1993-1995 (Stierlin et al. 1994)
  • Die deutschen, französischen und italienischen Pflanzen-Namen wurden hauptsächlich dem Buch Die häufigsten Waldbäume der Schweiz oder der Flora Helvetica entnommen.
  • Die englischen Pflanzen-Namen wurden aus dem Internet (swiss web flora, PLANTS Database und Dictionary of Common Names by plantpress.com) zusammengesucht. Die Schreibweise und Abkürzungen der Autoren stammen von IPNI - The international Plant Names Index.
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 22.08.2017