LFI Logo HomeFoto

LFI Wörterbuch und Glossar

Hier finden Sie die Übersetzungen der im LFI verwendeten Gehölzarten und wichtigsten Begriffe sowie deren Erklärungen (gelb markiert).

Modell
Auf die als wesentlich erachteten Wesenszüge reduziertes Abbild der Wirklichkeit. Im LFI als mathematische Formel oder logische Verknüpfung beschriebener Zusammenhang zwischen erhobenen und abgeleiteten Merkmalen (z. B. Volumenfunktion, Schutzwaldmodell) oder der Veränderung derselben (z. B. Zuwachs).

[F] modèle
Image de la réalité réduite aux composantes jugées essentielles. Dans l'IFN, lien décrit par une formule mathématique ou une liaison logique entre les critères relevés et déduits (p. ex. fonction de volume, modèle de forêts protectrices) ou l'évolution de ces critères (p. ex. accroissement).

[I] modello
Rappresentazione della realtà semplificata e limitata ai caratteri ritenuti essenziali. Nell'IFN è intesa come formula matematica o relazione logica tra le caratteristiche rilevate e quelle derivate (es. funzioni volumetriche, modello di bosco di protezione) oppure la loro variazione (es. incremento).

[E] model
Image of reality reduced to what is considered as essential. In the NFI, models describe the relationship between measured and derived attributes (e.g. volume function, protection forest model) or the change over time of these attributes, in the form of mathematical formula or logic operations (e.g. increment).
  • Die Definition der Fachbegriffe erfolgte mit Hilfe der folgenden Lexika oder Terminologien:
    LdF = Lexikon der Forstbotanik (Schütt et al. 1991)
    SSI = Sanasilva-Inventur WSL. Terminologie im Sanasilva-Bericht 1997 (Brang und Kaennel Dobbertin 1997)
    SAFE = Forsteinrichtungsbegriffe. Schweizerischer Arbeitskreis für Forsteinrichtung (1986). Seit 2007 Arbeitsgruppe Waldplanung und -management
    TFW = Terminologie Forsteinrichtung/Waldinventur (Bick et al. 1994)
    WBö= Wörterbücher der Biologie. Ökologie (Schäfer und Tischler 1983)
    WT = Waldbauliche Terminologie (Brünig und Mayer 1980)
    Anl. LFI = Anleitung für die Feldaufnahmen der Erhebung 1993-1995 (Stierlin et al. 1994)
  • Die deutschen, französischen und italienischen Pflanzen-Namen wurden hauptsächlich dem Buch Die häufigsten Waldbäume der Schweiz oder der Flora Helvetica entnommen.
  • Die englischen Pflanzen-Namen wurden aus dem Internet (swiss web flora, PLANTS Database und Dictionary of Common Names by plantpress.com) zusammengesucht. Die Schreibweise und Abkürzungen der Autoren stammen von IPNI - The international Plant Names Index.
Impressum | Rechtliches
letzte Änderungen: 10.11.2017